Gutschein 3 Jahre gültig
Gutscheinumtausch möglich
Sofort druckbar

Biathlon Kurs (2 Tage)

219,90
zzgl. Versand (inkl. MwSt.)
138 Bewertungen
oder direkt bezahlen mit

Schieße über die Loipe und treffe zuerst im Ziel ein!

Puls runter – Flinte hoch – Scheiben abräumen! Was unsere Olympioniken beeindruckend vormachen, kannst jetzt auch du hautnah erleben. Im zweitägigen Biathlon-Kurs lernst du die Handhabung des Kleinkalibergewehrs und was es heißt, mit rasendem Puls einen Treffer in den Zielkreis zu setzen. Damit du die Strecke zwischen den Schießübungen nicht zu Fuß zurücklegen musst, erlernst du das Langlaufen oder verbesserst deine Skating-Technik. Während der Videoauswertung bekommst du wertvolle Tipps und bist so perfekt für den Abschlusswettkampf in Form einer Biathlon-Staffel gerüstet.

Treffe mit diesem einzigartigen Geschenk für Wintersport-Fans mitten ins Schwarze!

Verfügbarkeit / Termine

In den Wintermonaten mit ausreichender Schneelage zu bestimmten Terminen verfügbar.

Erforderliche körperliche Konstitution und Alter

  • Mindestalter 16 Jahre (Bodenmais); 17 Jahre (Garmisch-Partenkirchen)
  • Bis 18 Jahre mit Unterschrift der Eltern
  • Erste Skikenntnisse (Langlauf oder Alpin)
  • Gute körperliche und geistige Konstitution
  • Keine krankheitsbedingten Einschränkungen

Dauer des Erlebnisses

Der Kurs ist zweitägig und findet an den Wochenendtagen jeweils von ca. 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr statt. Im Raum Garmisch-Partenkirchen geht der Kurs Samstag bis circa 15.30 und Sonntag bis circa 14.00

Wetter

Der Kurs findet bei fast jedem Wetter statt. Bei sehr schlechten Wetterverhältnissen behält sich der Veranstalter das Recht zur kurzfristigen Terminänderung vor.

Ausrüstung und Kleidung

  • Warme und funktionelle Sportbekleidung
  • Wechselsachen
  • Mütze oder Stirnband und Handschuhe

Details zum Erlebnisort

In Garmisch-Partenkirchen und Bodenmais kannst du die Langlaufausrüstung gegen eine vor Ort zu entrichtende Gebühr zwischen 10.- und 20.- € für beide Tage ausleihen.
Gib dazu bei der Terminierung bitte deine Schuh- und Körpergröße an.

Teilnehmer

Der Kurs wird in Gruppenstärken mit 10 Personen pro Trainer durchgeführt.

Leistung

  • Zweitägiger Biathlon-Kurs
  • Einweisung in die Schießtechnik und Handhabung der Waffe
  • Waffe und Munition
  • Erlernen oder Verbessern der Skatingtechnik
  • Abschlusswettkampf in Form einer Biathlonstaffel

An- und Abreise sowie die Übernachtung und Verpflegung sind nicht inbegriffen.

Hast du noch Fragen?

Häufigste Fragen und Antworten

Zum Kontaktformular

Kontakt für Firmen Kontakt für Firmen
Jürgen Godenrath
Berater Firmenkunden
+49 (0)89/60 60 89 700

Anfrage stellen

Biathlon Kurs (2 Tage) | Jochen Schweizer 2020
Artikelnummer: 0202

Bericht schreiben
6 Erlebnisberichte
Gesamtbewertung: 4.8 / 5 von 138 Kunden
Renate aus Bad Hönningen :
Dieses Wochenende hat uns in jeder Hinsicht ein unvergessliches Erlebnis beschert! Und das sage ICH, die ich von den 13 Teilnehmern leider die mit Abstand untalentierteste war (gib mir einen Ball und ich mache jede Sportart, schnall mir was unter die Füße und ich komme mir vor wie ein Idiot :-)). Aber unsere Lehrerin Gaby hat nicht aufgegeben bei dem Versuch, auch MIR den Spaß am Skaten zu vermitteln. Danke dafür!!!! Laufen war jetzt nicht gerade mein Ding, aber Schießen ging dafür vergleichsweise gut. Am ersten Tag haben wir die Grundtechniken beim Skaten gelernt und unsere ersten Schießübungen gemacht. Für völlig unerfahrene wie mich war das schon eine Aufgabe, die mit schmerzlich vielen Stürzen verbunden war, sodass ich abends Teile meines Körpers spürte, die ich vorher gar nicht kannte. Trotz des fehlenden Talents trieb mich mein Ehrgeiz am Sonntag wieder auf die Piste und dank Gaby ("dann läufst du halt nur eine Runde und nicht zwei oder nur die halbe Strecke und kehrst dann um - Hauptsache du übst") hatte ich auch jede Menge Spaß. OK, an der abschließenden Staffel konnte ich dann dank eines monströsen Sturzes beim Teetrinken :-)) nicht mehr teilnehmen. Aber ich hatte auch als Zuschauer und "Anfeuerer" meinen Spaß. Jetzt im Abstand von vier Wochen, denke ich nur noch an die positiven Dinge, die netten anderen Teilnehmer, die unglaublich engagierten Lehrer und mein Dank gilt der Skatingschule für dieses tolle Erlebnis!! Ich werde bestimmt weiter versuchen, mich auf diesen Skiern fortzubewegen :-)) Renate
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Thomas&Roland aus Wendlingen :
Wir haben von unseren Frauen zum 50.Geburtstag das Biathlon-Seminar über ein Wochenende geschenkt bekommen. Seit 5 Jahren sind wir treue Zuschauer beim Biathlon Worldcup in Antholz, was uns jedes Jahr mehr begeistert und wir das selber gerne ausprobieren wollten. Einmal erwähnt-schon geschenkt bekommen! Der Kauf des Gutscheines bei Jochen Schweizer und die Einlösung bei der ausführenden Skatingschule war einfach und problemlos! Auch der Organisation und Ausführung durch die Skatinglehrer können wir nur unser großes Lob aussprechen! Bereits bei der Materialausgabe ging es lustig zu...Wir waren in 3 Gruppen (der Vorkenntnisse und des Könnens angepasst) mit je 10 Personen aufgeteilt, sodaß jeder oft und ausreichend die Übungen machen konnten und wir wurden auch mit genügend Tee versorgt, denn da kommt man mal so richtig ins Schwitzen! Das Highlight war natürlich das Schiessen schon am ersten Tag, wo jeder sein persönliches Erfolgserlebnis hatte. Das hat so richtig Spaß gemacht, vor allem mit so tollen Leuten aller Altersgruppen! Daß dann auch noch das Wetter so toll mitgemacht hat, war Erlebnis pur! Der zweite Tag wurde mit einem Staffellauf gekrönt und anschliessend bekam jeder eine Urkunde überreicht. So können wir insgesamt sagen, daß das ein tolles Erlebniswochenende war, auch für unsere Frauen, die an der Strecke anwesend waren und tolle Fotos machen konnten! DANKE an Jochen Schweizer für die Ideen, solche Gutscheine zu verkaufen und an die Skatingschule für die Ausführung! Viele liebe Grüße aus dem Schwabenländle, Thomas und Roland
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Niemetz aus Günzburg :
Am 06. und 07.02.2010 habe ich ein Biathlonseminar mitgemacht. Der Schule kann ich nur die besten Noten ausstellen. Kompetetente Lehrer haben die Gruppen sehr harmonisch nach ihrem Kenntnis- und Leistungsstand zusammengestellt. Die Übungen zum Skaten waren ebenso effektiv wie unterhaltsam, die Lehrer haben eine entspannte und heitere Stimmung aufgebaut. Völlig unkompliziert wurden Probleme mit dem Material gemeistert. Das Schießen wurde gleichzeitig hochprofessionel als auch locker gehandhabt, niemals kamen Langeweile oder gar Frust auf. Der abschließende Staffelwettkampf war Gaudi pur. Die Erlebnis hat sich für weitere Kurse bestens empfohlen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Markus aus Salzburg :
Wollt mich einfach bei allen von der Skatinschule bedanken, waren 2 super Tage! Speziell beim Peter und Andi, die mir noch die letzten Schliffe bei der Skatingtechnik gezeigt haben! Ist wirklich ein Erlebnis für jeden, egal ob Anfänger oder "Profi"! (Die können auch noch was dazulernen!!!) Der einzig kleine Kritikpunkt von mir ist, dass die Zeit am Schießstand bei mehr als 15 Teilnehmern nur 1 Stunde am ersten, 1/2 Stunde am zweiten Tag war, das könnte doch etwas mehr sein. Trotzdem war ich rundherum zufrieden!!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Matthias L. aus München :
Ich bin gerade vom Biathlonseminar zurück gekommen und möchte mich an dieser Stelle bei allen Trainern und dem Peter erst einmal recht herzlich bedanken.Sowohl die Organisation vor der Veranstaltung wie auch die gesamten Veranstaltung waren perfekt organisiert und durchgeführt. Am Samstagvormittag standen die im Voraus gebuchten Ski und Schuhe für alle Teilnehmer bereit. Nach ein paar wenigen einführenden Worten ging es dann auch sofort in das Trainingsgelände. Dort angekommen standen 4 hochqaulifizierte Trainer für ca. 25 Teilnehmer bereit. Von blutigen Anfängern bis hin zu ambitionierten Skatern waren alle bei ihren Trainern sehr gut aufgehoben. Ich war bei den Anfängern. Schritt für Schritt wurden die Basics des Skating erarbeitet und ausführlich eingeübt. Nach gut 2 Stunden Skatingtraining ging es nach dem Mittagessen in den Schiessstand. Auch dort wurden wir sehr professionell von Herbert dem Schiessplatzmeister betreut und in die Geheimnisse des Biathlonschiessens eingeführt. Danach gab es noch eine kleine Technikeinheit. Der zweite Tag begann wieder mit Techniktraining mit anschließendem Training auf der Strecke inklusive Bergankunft und Abfahrt. Noch ein paar Schüsse auf dem Schießstand mit der Titelvergabe des Schießplatzkönigs und wie es sich gehört einem Staffelwettkampf wie bei den Profis zum Abschluß. Zusammenfassend bin ich mit der gelungenen Mischung aus Event und "Skcatingkurs" mehr als zufrieden. Meine Erwartungen wurden übertroffen und die Begeisterung insbesondere für das Skating wurden verstärkt. Das ist insofern auch kein Wunder da ich beim Skaten jetzt auch vorwärts komme auch verschiedene Skatingtechniken fahren kann. Nochmals ein großes Dankeschön an alle Trainer!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Melanie Felber aus Stuttgart :
Sichtlich vom Fieber des  Biathlons gepackt beschenkte mein Mann mich mit einem gemeinsamen Kurs.  Er wollte mir als  Frau auch die Chance geben unseren ausschließlich deutschen Weltmeister-Damen  alle Ehre zu  machen. So war es dann auch!Beim Treffpunkt GAP Kaltenbrunn gab es erst die Einkleidung,  die aufgrund der Bestellung bei der Anmeldung reserviert war. Nach herzlicher Begrüßung folgte der Ablaufplan des Seminars und dann kam der Startschuss: Tolles Wetter und gute Stimmung fing es mit ersten Aufwärmübungen an.  Die Leute wurden in Gruppen aufgeteilt zu ca. 8 Leute +/- . Ich war im roten Team und durfte erstmals mit den  Skatern erste Übungen bestehen die uns dann zum  Schlittschuhschritt, Führhandtechnik, Links-Rechtstechnik (Bergauftechnik)   befähigen sollen.  Relativ schnell gewinne ich Sicherheit und bin bis zum Mittagessen schon ein halber Biathlet. Nachmittags kam die Einweisung in den Schiessstand. Noch niemals hatte ich ein Gewehr zu Hand und immerhin schaffte ich in der ersten Runde 3 von 5 Schüssen als Treffer. Der Coach stattet mich mit Tipps, Tricks und Technik aus und eigen erworbener  Behelfsmaßnahmen , wie das linke Auge mit dem Finger zudrücken, machten mich zu einem Schützenkönig.  Stepp eins und zwei waren nun trainiert und jetzt kam die Verbindung. Ein echter Problelauf der Wettkampfstrecke mobilisiert letzte Energien und alle Teilnehmer tümmeln sich siegessicher am Zieleinlauf. Der Trainer korrigiert jeden und versucht zu optimieren und ein weiterer Lauf folgte indem eine Testzeit gestoppt wurde.Ende des ersten Tages. Kann man in den Armen solchen Muskelkater haben? Ja das kann man. Dennoch gut ausgeschlafen fingen wir Roten gleich nach der Aufwärmarbeit mit dem intensiven aber dennoch spaßigen  Skatingtraining an. Diesmal war die Route allerdings mit einem Berg getoppt und lernte uns auf verschiedenen Untergründen und Abgründen fahren zu können.Richtung Schiesstand ging es weiter zum Feintunning, wo noch unsere späteren Gegner im Wettkampf den letzten Schliff bekommen haben, was bei uns gleich anstand.  Bahn frei und jetzt wollten wir alle 5 von 5 treffen, denn die Strafrunde im Wettkampf machte gerade den konditionsarmen Teilnehmer ein leicht unbehagliches Gefühl und suchten Ihre Stärke im Schuss. Kurzum wurden wir in den abschließenden  Biathlonwettkampf eingeteilt und  jeder erhielt seine  Teamkleidung, Einweisung in den Ablauf und Start und Staffelübergabe wurde besprochen. 3-2-1 und Start…. Hopp, hopp, hopp…… schneller, schneller…… hopp, hopp Ein riesiger Spaß  und großer Teamgeist kommt auf und ich stehe  am Start und warte hitzig auf den Abschlag meines Vorgängers. Ich bin der vierte Starter und jetzt kommt es drauf an und los geht’s! Ich komme super los und fetze die Rennstrecke erstmals leicht bergab und nehme die Kurve vorbildlich, außen anfahren und glatt reinfahren. Alles gut, die Luft ist noch da, die Stecken in der Hand und die Kraft gut eingeteilt bereite ich mich auf die erhöhte Strecke Richtung Schiesstand vor. Zugegeben, etwas japsend schmetterte ich die Stöcke auf die Gummimatte meiner Auflagefläche, rutsche auf die Knie um mich richtig zum Gewehr zu positionieren. „In der Ruhe liegt die Kraft“ gewinnt hier spürbare Bedeutung und so konzentriere ich mich auf den ersten Schuss. Laden, vordrücken, Schiessstandnummer suchen,  visieren und langsam losbollern. Peng  und getroffen , Peng und getroffen, Peng und getroffen, Peng und daneben. Alle sieben Sachen eingepackt gehe ich die Strafrunde an, wohlweislich in dem Bewusstsein, dass der Gegner 2 verschossen hat. Siegesgeist macht stark und so bezwinge ich den letzten Teil so gut, dass wir den  2ten Platz errungen haben. Die Abschiedsrunde war nach Materialabgabe in einem Wirtshaus mit eingebauter Siegerehrung. Und jetzt hab ich eine Urkunde und kann schon ein bisschen  mehr die Leistung unserer WM-Damen abschätzen: Meine Hochachtung !
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Hast du noch Fragen?

Häufigste Fragen und Antworten

Zum Kontaktformular

Kontakt für Firmen Kontakt für Firmen
Jürgen Godenrath
Berater Firmenkunden
+49 (0)89/60 60 89 700

Anfrage stellen

Biathlon Kurs (2 Tage) | Jochen Schweizer 2020
Artikelnummer: 0202

Sie erhalten zu Beginn eine professionelle Einweisung in die Schießtechnik und Handhabung der Waffe.
Der Biathlon Kurs findet in Gruppen von 6-10 Teilnehmern pro Trainer statt.
Verpflegung und Unterkunft sowie die An- und Abreise sind nicht im Gutschein inbegriffen.
Bitte besprechen Sie bei der Terminvereinbarung mit dem Veranstalter, ob eine oder mehrere Begleitpersonen zum Erlebnis mitkommen können.
Der Kurs findet bei fast jedem Wetter statt. Bei sehr schlechten Wetterverhältnissen kann es allerdings zu einer kurzfristigen Terminänderung kommen.
Um an dem Erlebnis teilzunehmen, sollten Sie in normaler physischer Verfassung sein und keine körperlichen Einschränkungen (z. B. Verletzungen des Bewegungsapparates) haben. Erste Skikenntnisse (Langlauf oder Alpin) sind von Vorteil, aber nicht notwendig.
Bitte halten Sie mit Ihrem Arzt vorab Rücksprache, ob Sie an diesem Erlebnis teilnehmen können.
Da der Versicherungsschutz je nach Veranstaltungsort variiert, sprechen Sie dies bei der Terminvereinbarung mit dem Veranstalter ab.
Ja, selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, vor und nach dem zweitägigen Biathlon Kurs Fotos zu machen.
Bringen Sie zum Erlebnis bitte warme und funktionelle Sportkleidung, Wechselsachen sowie Mütze oder Stirnband und Handschuhe mit.

Hast du noch Fragen?

Häufigste Fragen und Antworten

Zum Kontaktformular

Kontakt für Firmen Kontakt für Firmen
Jürgen Godenrath
Berater Firmenkunden
+49 (0)89/60 60 89 700

Anfrage stellen

Biathlon Kurs (2 Tage) | Jochen Schweizer 2020
Artikelnummer: 0202

TEILEN SIE DIESES ERLEBNIS MIT IHREN FREUNDEN
TEILEN